Akademische Ausbildung

2012 Beginn des Studiums der Psychotherapiewissenschaften an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien

2016 Erlangung des akademischen Grades Bakkalaureus der Psychotherapiewissenschaften: BA pth.

2017 Abschluss des Kolloquium laut Ausbildungsrichtlinien des Psychoanalytischen Seminars Innsbruck zur berufsberechtigten Führung des Titels „Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision“

2020 Erlangung des akademischen Grades Magister der Psychotherapiewissenschaften: Mag. pth.

Praktische Erfahrungen

2014 Psychotherapeutisches Propädeutikum auf der Kinder- und Jugendambulanz in der Andreasgasse

2015 Psychotherapeutisches Fachspezifikum im Kaiser-Franz-Josef-Spital auf der Akutpsychiatrie

2015 Mitarbeit beim Psychotherapeutischen Bereitschaftsdienst

2016 Psychoanalytiker in Ausbildung unter Supervision auf der Sigmund Freud Privatuniversitätsambulanz

2019 Psychoanalytiker in Ausbildung unter Supervision in eigener Praxis

2019 Experte in der Fachgruppe- Musikpsychologie und Coaching der Österreichischen Gesellschaft für Musik und Medizin (ÖGfMM)

2020 SFU Krisenhilfe der Sigmund Freud Privatuniversitätsambulanz (während der Coronakrise)

2020 Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision im Justizteam des Vereins P.a.s.s – „Therapie statt Strafe“

 

Mitgliedschaften

  • Psychoanalytisches Seminar Innsbruck (PSI)
  • Verein der österreichischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (VÖPP)
  • Österreichische Gesellschaft für Musik und Medizin

Fortbildungen und Weiterbildungen

  • 2016 Forensische Frühjahrstagung – Allgemeines Krankenhaus Wien
  • 2018 „Psychotherapie im Zwangskontext“ – Cafe Korb, ÖBVP
  • 2018 „Erste Hilfe für die Datenschutzgrundverordnung“ – Institut für Psyche und Wirtschaft
  • 2020 „Traumafokus“ – Vöpp Akademie

Puplikationen

  • N. Neururer (2016) „Psychopathie und Forensik“ Sind Psychopathen therapierbar?. Bakkalaureatsarbeit: Sigmund Freud Privatuniversität Wien
  • N. Neururer (2019) „Selbstverletzendes und suizidales Verhalten berühmter Musiker“-eine vergleichende tiefenhermeneutische Analyse. Diplomarbeit: Sigmund Freud Privatuniversität Wien
EnglishGerman