Liebe Grüße von „Sigmund“ und mir aus dem Home office!:-)

Seit 16.03. hatte ich aufgrund der drohenden Infektionsgefahr durch das Coronavirus mich dazu entschlossen, meine Praxis zum Schutze meiner Patienten und mir selbst zu schließen. Ich habe wie von der Bundesregierung und meiner psychotherapeutischen Interessensvertretung (VÖPP) empfohlen, meinen Praxisbetrieb auf Teletherapie bzw. Videotelephonie via Skype und therapsy umgestellt. Dadurch konnte ich meinen Patientinnen und Patienten auch in dieser schwierigen Zeit weiterhin psychotherapeutische Unterstützung durch Beratung, entlastende Gespräche und Fortführung der laufenden Therapien, überbrückungsmäßig anbieten.

Da es jedoch nicht allen möglich war, diese Methodik zu nutzen, freut es mich nun besonders Ihnen bekannt geben zu dürfen, dass ich bereits Vorbereitungen treffe, um meine Praxistätigkeit im laufe des Monats Mai wieder aufnehmen zu können.

Wie Sie dem Bild entnehmen können, habe ich bereits Desinfektionsmittel nach WHO Rezeptur und entsprechende Mundnasenschutzmasken besorgt:-) Derzeit beschäftige ich mich mit gesundheitssichernden Maßnahmen und Abläufen , so dass ich Ihnen so sicher, wie nur möglich, mein psychotherapeutisches Behandlungsangebot auch in der Praxis schon bald wieder anbieten kann.

Ich werde bis Ende April / Anfang Mai noch die Infektionszahlen und die Informationen der Bundesregierung abwarten und mich dann mit einem konkreten und finalen Update wieder melden.

Bis dahin bleiben Sie gesund und bis bald!

Ihr Mag. pth. Nikolas Neururer

EnglishGerman